AGLESIA

Das verstrahlte Gestirn windet sich schlangenartig im Sand. Seine Wirbel träumen sich hinüber, recken sich durch Hirnwindungen in eine Drogennacht. Heulendes Metall, vegetalischer Schrei. Ich botschafte von Körpern zu Körpern. Und es war, denke ich, ein bißchen extremer die letzte Zeit. Es ist das geilste Leiden überhaupt, das du mir je geschenkt hast. Schmerztabletten brauche ich nicht, danke. Ich komme aus Algesia, der Hauptstadt des Schmerzes. Und Sie? Nein. Ich kann diese eingravierten Wände nicht mehr betrachten, worauf Techno-Teenies ihre Liebesnachrichtengraffitis geschmiert haben. Es riecht nach Scheiße, irgendwie. Findest du nicht? Mein Herz badet im Meer der Bitterkeit, seitdem du... Was gibt es schon wieder? Eine Schlacht?!? Mein Gehirn ist sowieso immer aus meinem Schädel geflossen. Gestern bin ich in den Wolken von Magellan geflogen. Ge-stern habe ich ein Ge-stirn angestrahlt, ihm kosmische Männerschwänze-Hochbringer vorgestellt. Völlig irradiert und amoklaufend geistere ich durch unsere Stadt. Kennt ihr die Geschichte von Billy Tcherno und seiner schönen Petruschka? Wie sie sich kontaminiert haben? -³Mayday, Mayday, empfangen Sie mich? Hier spricht Agent Orange. Die Aktivität des Radios hat Verspätung. Übrigens, wo sind die Napalmbomben geblieben?³. Das asexuelle Gestirn ist von den Spiegelmenschen bewohnt. Heute nacht reflektierten sie nichts als sterilisiertes Vakuum. Dein Name wird glühendes Eis auf meinem Herz. Metalllisches Heulen kreuzigt eumenidenmäßig mein im Vitriol badendes Gehirn. Hörst du es nicht? Die schöne Petruschka konnte nicht (h)aushalten, daß ihr Billy Tcherno mit Neutronen auf dem Schmuggelmarkt sternjahrenlang manipulierte. Sonderangebot: 25 DM die Gelbe-Sternenextasy. Bleiben Sie dran! Bundesbahnzugauskunft Hannover. Rufnummer 16111. Bitte, legen Sie nicht auf. Sie werden baldmöglichst bedient. Diese Ansage ist gebührenpflichtig. Court-circuit in meinem Gehirn: Ich wurde selbst Opfer einiger Verstrahlungen. Eiskalt zerglühen meine Synapsen. Elektroanlagenbau namens Schädel. Ein Lappe schenkt mir das Feuer und ein Kabel. Ich blitzte ihn unabsichtlich tot. Eine irradierte Super-Nova bin ich. Dieses magnetische Licht in meinen Augen. In deinen Augen das ähnliche Licht. Aus unseren Augen strahlen die Laster. Wir wissen es. Wir besitzen die Sanftmut der Männern in den Schlachthäusern, die das Vieh mit Hämmern verstümmeln, zerschlachten. Wir wissen es auch. Ich lasse die Zunge meine Lippen anfeuchten, als cybernetische Kinder der dritten Genmanipulation eine Venusianerin erbarmungslos kreuzigen. Einem siebzehnjährigen Terraner wurden die Augen mit Elektroden gekitzelt. Now, he¥s got a life support machine in his throat. Mir verbrennt die Nacht. Infolgedessen schalte ich meine Computeraugen ein. Ich oszilliere zwischen infraroter und ultravioletter Vision. Ich nippe an salzigen Jungentränen on the rocks. Ich unterhalte mich mit einem Humanoiden über die nagelneue, plutonische, philosophische Behauptung: „Wenn du den Satz zunichte machst, machst du Ordnung zunichte.³. Mit einem Gedankenschuß neutralisiere ich einen Cyborg, sage dem Humanoiden:„Jeder Satz ist für ein wortloses Leben³, positroniere den Cyborg nach meinem Geschmack wieder ein ­ das heißt, ich habe ihn auf the wicked-boy-function eingestellt. Als ich mich umsehe, frage ich mich, wie wasserdicht ein Cyborg ist. Ich bin der siegreiche Gladiator, der die Nacht in die Haut hineinstopfft. Ich orientiere mich mit Hilfe der Antenne. Ich bin ein Empfangsgerät. Ich brauche eine Steckdose heute nacht, wo ich meinen Totempfahl hineinpflanzen will. Ich bin nach heulendem Metalll und blutbefleckten Hautblumen süchtig. Ich bin ein Tchernobyl-Kind, hoffnungslos verstrahlt.


© 1995-97 soulman LastChange 0897